Workshop Mobbing & Aggressionsprävention

Workshop Mobbing & Aggressionsprävention

Titel der Veranstaltung:

Nein zu Mobbing - Gemeinsam statt einsam

Mit Teamgeist, Respekt und Fairness gegen Gewalt, Ausgrenzung und Fouls

 

Inhaltliche Eckpunkte der Veranstaltung:

Fußball ist ein Teamsport. Nicht die Mannschaft mit den besten Einzelspielern, sondern die mit dem besten Team wurde Weltmeister. Unsere Kinder sind von Geburt an Teamplayer/innen. Sie sind auf Kooperation und Gemeinsam-sein angelegt. Das Gefühl, erwünscht zu sein und wahrgenommen zu werden, stärkt sie und gibt Ihnen Kraft und Selbstvertrauen. Das Gefühl, nicht dazu zu gehören, im Stich gelassen, allein gelassen zu werden, empfinden sie als bedrohlich und schwächt sie. Das wirkt sich auf ihre körperliche und psychische Gesundheit aus. Körper, Psyche und Geist sind eine Einheit und beeinflussen sich gegenseitig.

 

Was haben in einem Teamsport wie Fußball Aggressionen und Gewalt zu suchen? Weshalb ist Gewalt am Fußballplatz so weit verbreitet? Was können wir Eltern und Trainer/innen gegen Gewalt tun? Welche Grundhaltungen und welche konkreten Maßnahmen und Übungen sind wirksam gegen Gewalt und Ausgrenzung? Was können wir im Vorfeld (präventiv) und was dann, wenn es zu Gewaltvorfällen kommt (interventiv) tun?

 

Inhalte:

Was ist und was bewirkt Gewalt, was Aggression, was Ausgrenzung?

Welche Grundhaltungen sind wirksam gegen Gewalt?

Wie können wir bei Gewalt eingreifen?

Was brauchen unsere Kinder, um sich wohl zu fühlen und um Spaß zu haben?

Wie können wir Kinder sowohl zu Fairness und Rücksichtnahme als auch zu vollem Einsatz und zu Leistung motivieren?

Wie können wir sie an Grenzen heranführen?

Was weckt bei ihnen die Leidenschaft?

 

Methoden:

Theorieinputs, praktische Übungen, Einzel- und Gruppenarbeiten, Filmausschnitte

 

Referent:

Dr. Rupert Herzog

 

 

 

Wenn Ihr Verein Interesse an der Durchführung dieses Workshops für seine Mitglieder in den eigenen Klubräumlichkeiten hat, kontaktieren Sie Vereinscoaching-Leiter Raphael Oberndorfinger (oberndorfinger@ooefv.at).

fussballoesterreich.at Partner

. . .